Willkommen in der Internetwache

Polizistin begrüßt Besucher der Internetwache

Innenministerium geht von nunmehr 18 Todesopfern rechter Gewalt in Brandenburg seit 1990 aus

Logo Brandenburg

Die Zahl der erfassten Todesopfer rechtsextremer und rassistischer Gewalt im Land Brandenburg seit 1990 erhöht sich von bislang neun auf jetzt 18 Fälle. Das ist das wesentliche Ergebnis eines Forschungsprojektes des „Moses Mendelssohn Zentrums“, dessen Abschlussbericht heute in Potsdam vorgestellt wurde. Die Wissenschaftler hatten sich zwei Jahre lang mit der Überprüfung bislang umstrittener Fälle von möglicherweise rechtsextremistisch motivierten Tötungsdelikten befasst.


[Zur gesamten Meldung]

Zentrale Polizei-Leitstelle nimmt Betrieb auf

Leitstelle

Es war eine Herausforderung für alle Beteiligten und sie wurde gemeistert – nach umfangreichen Planungen und Baumaßnahmen konnten Innenminister Karl-Heinz Schröter und der amtierende Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke am heutigen Mittwoch die erweiterte Leitstelle der Polizeibehörde in Betrieb nehmen. Die Zusammenführung der bisher zwei Leitstellen-Standorte Potsdam und Frankfurt (Oder) des Präsidiums an dessen Potsdamer Sitz war eine Folge der Bildung des jetzigen Polizeipräsidiums im Jahr 2011. Im Landtagsbeschluss zur Reform „Polizei Brandenburg 2020“ war die Konzentration der Leitstellen und Lagedienste ausdrücklich festgeschrieben worden. Schrittweise sollten vier Lagezentren und zwei Leitstellen mit zum großen Teil ähnlichen Aufgabenfeldern zusammengefasst werden, um Synergieeffekte nutzen und Mehrfacharbeit vermeiden zu können.


[Zur gesamten Meldung]

Jetzt für eine interessante und spannende Berufsperspektive bei der Brandenburger Polizei bewerben.

Bewerben Sie sich bei der Polizei Brandenburg

Ab sofort ist für interessierte junge Leute oder Berufswechsler eine Bewerbung bei der Brandenburger Polizei für den ersten der beiden im Jahr 2016 zur Auswahl stehenden Einstellungstermine möglich.

Bewerben Sie sich jetzt und sichern Sie sich einen Platz für das/die am 1.4.2016 beginnende Studium/Ausbildung an der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg.


[Zur gesamten Meldung]

Verstärkter Polizeieinsatz in Guben und Forst wird fortgesetzt

Flasher

Innenminister Karl-Heinz Schröter und der amtierende Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke hatten die Verstärkung der Polizei in der Region Mitte Februar in Cottbus bekannt gegeben, nachdem es insbesondere in Guben zu einer Serie besonders schwerer Raubstraftaten gekommen war. Das seinerzeit vorgestellte Maßnahmenpaket umfasste vor allem den zusätzlichen Einsatz von mindestens zehn Doppelstreifen der Polizei, davon sieben in Guben und drei in Forst. Die Maßnahmen waren zunächst bis Ende Juni befristet; ihre Fortsetzung stand unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Entscheidung durch den Innenminister.


[Zur gesamten Meldung]

Aktuell

03.07.2015 Kradfahrer stürzte nach Zusammenstoß mit Waschbär  - LOS/FFO
Fürstenwalde -  Der Fahrer einer Suzuki befuhr am 02.07.15, gegen 22:50 Uhr, den Tränkeweg.Dort kam es zum... [...mehr]

03.07.2015 Ermittlungen wegen Brandstiftung  - LOS/FFO
Erkner  -  Zu einem Brand in der Woltersdorfer Straße wurden Feuerwehr und Polizei am 02.07.15, gegen... [...mehr]

02.07.2015 Betrunkener verursachte Auffahrunfall  - LOS/FFO
Fürstenwalde -  Am 01.07.15, gegen 16:35 Uhr, ereignete sich in der Wilhelmstraße ein Unfall, bei dem ein PKW... [...mehr]

02.07.2015 Drogenfund bei Personenkontrolle  - LOS/FFO
Eisenhüttenstadt -  In den frühen Morgenstunden des 02.07.15 kontrollierten Beamte des Polizeireviers... [...mehr]

01.07.2015 Zentrale Polizei-Leitstelle nimmt Betrieb auf  - *
Potsdam. Es war eine Herausforderung für alle Beteiligten und sie wurde gemeistert – nach... [...mehr]

[in den Bereich Medien/Presse wechseln]

Ich suche Hilfe zum Thema ...